-->

Mit mehr Kalzium doch kein erhöhtes koronares Risiko?

  • m -- Chung M, Tang AM, Fu Z et al. Calcium intake and cardiovascular disease risk: An updated systematic review and meta-analysis. Ann Intern Med 2016 (20. Dezember); 165: 856-866 [Link]
  • Zusammengefasst von: Peter Koller
  • infomed screen Jahrgang 21 (2017) , Nummer 1
    Datum der Ausgabe: Januar 2017
In den letzten Jahren sind mehrere Meta-Analysen zu Wirkungen und Nebenwirkungen der gesamten Kalziumeinnahme und von Kalzium- und Vitamin-D-Supplementen publiziert worden. Einerseits ergaben verschiedene Untersuchungen widersprüchliche Aussagen über den Einfluss der Kalzium-Einnahme auf die Frakturhäufigkeit bei älteren Menschen, andererseits wurden Studien publiziert, die ein erhöhtes koronares Risiko bei einer hohen Kalziumeinnahme ergaben.
Für diese neue Meta-Analyse wurden wurden vier randomisierte Studien und 27 Kohortenstudien in Bezug auf Kalziumeinnahme und koronares Risiko ausgewertet.
Geschätzte Lesedauer: Von 2 bis 3 Minuten

Sie sind nicht eingeloggt.

Dieser Artikel ist passwortgeschützt und kann nur von infomed-screen-AbonnentInnen gelesen werden.
Sie haben folgende Mögklichkeiten:

Artikel mit Kreditkarte kaufen und sofort lesen!

Alternativ können Sie auch mit Paypal bezahlen:

Mit Paypal bezahlen!
infomed-screen 21 -- No. 1
Copyright © 2021 Infomed-Verlags-AG
Mit mehr Kalzium doch kein erhöhtes koronares Risiko? (Januar 2017)