-->

TELEGRAMM: Auch ohne Pillen im Spital besser schlafen

  • r -- Farrehi PM, Clore KR, Scott JR et al. Efficacy of sleep tool education during hospitalization: a randomized controlled trial. Am J Med 2016 (Dezember); 129: 1329.e9-17 [Link]
  • Zusammengefasst von: Alexandra Röllin
  • infomed screen Jahrgang 21 (2017) , Nummer 1
    Datum der Ausgabe: Januar 2017

Eine ungewohnte Umgebung, ein schnarchender Nachbar, piepsende Apparate... Schlafen im Spital ist nicht einfach, weshalb viele Personen hier zum ersten Mal im Leben Schlaftabletten benötigen. Wie es auch ohne Tabletten gehen könnte, zeigt diese Doppelblind-Studie bei 120 Erwachsenen: Diejenigen Personen, welche in der richtigen Verwendung verschiedener schlafunterstützender Hilfsmittel (Augenbinden, Ohrstöpsel sowie einem Gerät, das sogenanntes «weisses Rauschen» produziert) geschult worden waren, klagten nach 3 Tagen über weniger Müdigkeit.

Telegramm von Alexandra Röllin

Standpunkte und Meinungen
  • Es gibt zu diesem Artikel keine Leserkommentare.
infomed-screen 21 -- No. 1
Copyright © 2021 Infomed-Verlags-AG
Auch ohne Pillen im Spital besser schlafen (Januar 2017)