-->

Optimale Dosis für Frauen und Männer unterschiedlich

  • k -- Santema BT, Ouwerkerk W, Tromp J et al. Identifying optimal doses of heart failure medications in men compared with women: a prospective, observational, cohort study. Lancet 2019 Oct 5;394:1254-63. [Link]
  • Zusammengefasst von: Alexandra Röllin
  • infomed screen Jahrgang 24 (2020)
    Datum der Ausgabe: Januar 2020
  • Behandlung der Herzinsuffizienz: eine optimale Verbesserung der Prognose wurde in dieser Studie bei Frauen und bei Männern mit unterschiedlichen Dosierungen erreicht.

Trotz klaren Hinweisen, dass hinsichtlich Pharmakokinetik erhebliche Unterschiede zwischen Frauen und Männern bestehen, werden in der Regel für beide Geschlechter dieselben Medikamenten-Dosierungen empfohlen. Dies gilt auch für die Behandlung der Herzinsuffizienz. In dieser Post-hoc-Auswertung einer Kohortenstudie mit 1'710 herzinsuffizienten Personen aus 11 europäischen Ländern konnte gezeigt werden, dass bei Männern die beste Prognose (hinsichtlich Mortalität und Verhinderung von Hospitalisationen wegen dekompensierter Herzinsuffizienz) erreicht wurde, wenn die medikamentöse Behandlung (Betablocker, ACE-Hemmer und/oder Sartane) auf die
Geschätzte Lesedauer: Von 2 bis 3 Minuten

Sie sind nicht eingeloggt.

Dieser Artikel ist passwortgeschützt und kann nur von infomed-screen-AbonnentInnen gelesen werden.
Sie haben folgende Mögklichkeiten:

Artikel mit Kreditkarte kaufen und sofort lesen!

Alternativ können Sie auch mit Paypal bezahlen:

Mit Paypal bezahlen!
infomed-screen 24 -- No. 1
Copyright © 2021 Infomed-Verlags-AG
Optimale Dosis für Frauen und Männer unterschiedlich (Januar 2020)