-->

Schwere asymptomatische Aortenstenose: beobachten oder operieren?

  • r -- Kang DH, Park SJ, Lee SA et al. Early surgery or conservative care for asymptomatic aortic stenosis. N Engl J Med. 2020 Jan 9;382:111-119. [Link]
  • Zusammengefasst von: Bettina Wortmann
  • Kommentiert von: Micha T. Maeder
  • infomed screen Jahrgang 24 (2020)
    Datum der Ausgabe: Mai 2020
Basierend auf der Annahme, dass bei asymptomatischen Erkrankten der potentielle Nutzen eines Aortenklappenersatzes zur Verhinderung des plötzlichen Todes nicht grösser sei als das Risiko eines perioperativ oder im Zusammenhang mit der Klappenprothese auftretenden Todesfalls, wird für die Mehrheit der asymptomatischen Fälle mit schwerer Aortenstenose Beobachtung empfohlen, bis sich Symptome entwickeln. Fortschritte in der chirurgischen Technik und bei den Aortenklappenprothesen können aber das Risiko-Nutzen-Verhältnis zugunsten des Eingriffs verändern; der beste Zeitpunkt und die Indikationen für
Geschätzte Lesedauer: Von 2 bis 3 Minuten

Sie sind nicht eingeloggt.

Dieser Artikel ist passwortgeschützt und kann nur von infomed-screen-AbonnentInnen gelesen werden.
Sie haben folgende Mögklichkeiten:

Artikel mit Kreditkarte kaufen und sofort lesen!

Alternativ können Sie auch mit Paypal bezahlen:

Mit Paypal bezahlen!
infomed-screen 24 -- No. 5
Copyright © 2021 Infomed-Verlags-AG
Schwere asymptomatische Aortenstenose: beobachten oder operieren? (Mai 2020)