-->

Schädigen Kortikosteroid-Infiltrationen das Kniegelenk?

  • f -- Wijn SRW, Rovers MM, van Tienen TG, Hannink G. Intra-articular corticosteroid injections increase the risk of requiring knee arthroplasty. Bone Joint J. 2020 May;102-B(5):586-592. [Link]
  • Zusammengefasst von: Peter Ritzmann
  • infomed screen Jahrgang 24 (2020)
    Datum der Ausgabe: August 2020
Physiotherapie, analgetische Behandlung und chirurgische Eingriffe sind wichtige Behandlungsmöglichkeiten bei symptomatischer Gonarthrose. Infiltrationen mit Kortikosteroiden haben in der Praxis eine Bedeutung in der Behandlung bei Schmerzen und Entzündung. Ob die Infiltrationen negative Langzeitfolgen haben, ist auf Grund der bisherigen Studien unklar. Mit der vorliegenden Auswertung von Daten aus der «Osteoarthritis Initiative», einer Kohortenstudie mit 4796 Personen mit Gonarthrose oder erhöhtem Risiko dafür, wurde untersucht, ob sich ein Einfluss von Kortikosteroid-Infiltrationen auf die Häufigkeit einer
Geschätzte Lesedauer: Von 2 bis 3 Minuten

Sie sind nicht eingeloggt.

Dieser Artikel ist passwortgeschützt und kann nur von infomed-screen-AbonnentInnen gelesen werden.
Sie haben folgende Mögklichkeiten:

Artikel mit Kreditkarte kaufen und sofort lesen!

Alternativ können Sie auch mit Paypal bezahlen:

Mit Paypal bezahlen!
infomed-screen 24 -- No. 8
Copyright © 2021 Infomed-Verlags-AG
Schädigen Kortikosteroid-Infiltrationen das Kniegelenk? (August 2020)